Stimme aus der Geschäftsleitung: «Obwohl wir vor drei Jahren eine Unternehmensstrategie erarbeitet hatten, ist bisher nur wenig davon umgesetzt.

Sie ist auch bei den Mitarbeitern nicht wirklich angekommen. Und eine unserer Führungskräfte sagte neulich am Schluss eines Strategiemeetings: ‘So, jetzt können wir endlich wieder arbeiten – von Strategie werden wir nämlich nicht satt!’»

Strategie wertvoll machen und verankern,

Entscheidungen basieren auf Reflektion, nicht auf Reflexen!

STRATEGIE

Der Schritt vom Produkt- zum Lösungsanbieter ist in der Regel keine Option mehr, sondern ein notwendiger Schritt, um mittel- bis langfristig wettbewerbsfähig zu bleiben. Die Entscheidung dazu ist vermeintlich schnell getroffen, die konsequente Umsetzung erfordert jedoch zentrale strategische Weichenstellungen.

Strategie ist mehr als ein Plan

Nach unserem Verständnis muss sie ein möglichst tief im betrieblichen Alltag und flächendeckend verankertes Verhaltensmuster sein, dem das Unternehmen verpflichtet ist.

In diesem Sinne stellt sich die Strategie viel eher im unternehmerischen Tun als in einem Plan dar. Dazu benötigt es eine im Rahmen der Unternehmensarchitektur eine Konkretisierung, eine stufengerechte Kommunikation sowie geeignete Massnahmen zur Verinnerlichung durch sämtliche Mitarbeiter. Nur so gelingt es, dass sich das Unternehmen pro-aktiv und konsequent in Richtung der in der Strategie angestrebten Leistungs- und Wettbewerbsfähigkeit entwickelt. Und nur so entwickelt die Strategie tatsächlich Orientierung für Entscheidungen im Alltag jedes Mitarbeiters.

Durch das Projekt mit Neosight wurde Strategie erstmals greifbar und entfaltet heute Strahlkraft und Alltagsrelevanz auf allen Ebenen. Das Vorgehen überzeugt durch überlegene Methodik, hohen Pragmatismus und breite Beteiligung.

 

Dr. Christoph Barmet, CEO Skope MR Technologies AG​​​​​​​​​​

Wir beantworten mit Ihnen entscheidende Fragen:

  • Welche strategischen Entscheidungen können wir schon heute treffen, um morgen noch erfolgreicher zu sein?

  • Wie schaffen wir Begeisterung und Identität mit unserem Unternehmensbild der Zukunft?​

  • Unter welchen Voraussetzungen wird der Strategieprozess erfolgreich verlaufen?

Ihr Mehrwert:

  • Begeisterndes, identitätsstiftendes Bild der Zukunft: Wer sind wir? Warum gibt es uns? Wofür stehen wir?

  • Klarheit über die strategischen Ziele (quantitativ & qualitativ)​​​

  • Balanciertes Verhältnis zwischen Kern- und Neugeschäft, Innovation als Bestandteil der Strategie​

  • Klar definierte strategische Stossrichtungen mit jeweils eigenen Zielen und Roadmap (keine Ansammlung von Einzelmassnahmen)​

  • Ergebnisorientierte Umsetzungsplanung mit Einbezug der Mitarbeiter​

  • Operationalisierte Strategie, stufengerecht kommuniziert und verinnerlicht​

  • Orientierung für Entscheidungen im Alltag jedes Mitarbeiters inkl. Handlungsspielräume​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​

Fazit: Die Strategie ist ein möglichst tief im betrieblichen Alltag und flächendeckend verankertes Verhaltensmuster, dem das Unternehmen verpflichtet ist.

Durch das Projekt mit Neosight wurde Strategie erstmals greifbar und entfaltet heute Strahlkraft und Alltagsrelevanz auf allen Ebenen. Das Vorgehen überzeugt durch überlegene Methodik, hohen Pragmatismus und breite Beteiligung.

 

Dr. Christoph Barmet, CEO Skope MR Technologies AG​​​​​​​​​​

Neosight AG
Hardturmstrasse 105
CH-8005 Zürich​
info@neosight.ch
Boutique-Beratung in den Bereichen Strategie,
Innovation & Organisation mit dedizierter Umsetzungsverantwortung
Website-Navigation schließen